Radha Yoga

Ich bin Maren Ernst,

1984 in Hamburg geboren und seit 2004 in Kiel zu Hause.

Ein echtes Nordlicht eben 🙂

Ich war schon immer ein Bewegungsmensch & Energiebündel und habe schon als kleines Kind mit Kinderturnen angefangen. Mit großer Freude habe ich viele Jahre (12 Jahre) Ballett getanzt und auch fast 10 Jahre Jiu Jitsu gelernt. Außerdem habe ich alles ausprobiert, was unser Sportverein damals so hergegeben hat: Tanzen, Leichtathletik, Reiten und später dann auch meine Begeisterung zum Triathlon.

Durch mein abgeschlossenes Sportstudium sowie meinen zahlreichen Ausbildungen im Sportbereich und dem therapeutischen Feld habe ich nun die Möglichkeit meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Meine große Wissbegierde hat mich dazu gebracht, 2010 nochmal drei Jahre zur Schule zu gehen, um eine Ausbildung zum Heilpraktiker mit zahlreichen Fachausbildungen (TCM, Akupunktur, Neurac, med. Trainingstherapeutin, …) zu absolvieren. So bin ich seit 2013 offiziell Heilpraktikerin und kann mich ganzheitlich euren Bedürfnissen nähern.

Durch Yoga bei Sonni (familyFit Kiel) wurde meine Leidenschaft und Faszination für diese Kunst der vielfältigen Beweglichkeit geweckt.

Yoga ist mein Ausgleich und auf keinen Fall mehr aus meinem Leben weg zu denken.

Was bedeutet Yoga für mich?

Was bedeutet Yoga für mich?

Für mich holt Yoga dich dort ab, wo du stehst! Ganz egal, ob du noch nie Yoga gemacht hast, schon ein erfahrener Yogi bist, eine körperliche Einschränkung hast, deinen Stress reduzieren oder Entspannungstechniken erlernen möchtest, auf körperlicher oder mentaler Ebene einen Ausgleich suchst: Mein Yoga holt dich dort ab, wo du stehst. Es ist also für jeden etwas dabei. 

Yoga ist mehr als nur die Asanas (Körperübungen), es ist viel mehr eine Art Lebenseinstellung. Yoga bedeutet Harmonie und Einheit auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele). 

Unter den verschiedenen Formen des Yoga ist bei uns das Hatha Yoga die bekannteste Form. Denn dieses Yoga der köperlichen Übungen eröffnet dir den einfachsten Zugang zu dir selbst.  

Ha-tha steht für Sonne (Ha) und Mond (Tha). Das ist gut zu vergleichen mit Yin und Yang oder Sympathikus und Parasympathikus. Es geht also immer um Spieler und Gegenspieler, aber auch die Harmonie aus Beiden –  dem Gleichgewicht. 

Hatha bedeutet allerdings auch Verantwortung zu übernehmen und „du musst etwas tun“. Damit spricht mir das Wort aus der Seele: Ich muss selbst die Verantwortung für mich und meine Gesundheit und Lebensweise übernehmen. Nur wenn ich dies tue, wird sich auch etwas verändern. 

Qualifikationen

  • Mag. Sport, Ernährung und Pädagogik
  • Heilpraktikerin seit 2013
  • Zahlreiche Fachfortbildungen im Bereich Sport und Therapie
  • Trainerlizenzen
  • Yogalehrerin und Business Yogalehrerin
  • Auch Krankenkassenzulassungen nach § 20a/b SGB V als Angebot der Primärprävention und der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • umfangreiche Unterrichtserfahrung seit meinem 15. Lebensjahr

Bei allem Ernst darf der Spaß nicht fehlen.